Starte das Abenteuer

Ab
$2099

Die Reise in die zweite Heimat: USA

Ein Spaziergang durch Eure
US-amerikanischen Familienwurzeln

Wie fühlt es sich an die Krone der Freiheitsstatue zu erklimmen? Wie winterlich sind Winter in Kalifornien? Kennt Dein Kind die Haustiere im Weißen Haus? Tretet mit diesem Buch eine gemeinsame Reise an und macht Halt bei den vielen aufregenden Besonderheiten der USA. Helfe Deinem Kind spielerisch, noch mehr über die Vereinigten Staaten von Amerika zu erfahren.

Erstelle Dein Buch

Eine Reise durch die USA in farben-
prächtigen Bildern und mit personalisierten Texten

Schneide Euer Abenteuer auf Euch zu: Mit dem Namen des Kindes und der Eltern, eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten, die in den USA geboren worden sind. 

Kreiere das Buch, wie es am besten zu Euch passt: Du kannst aus verschiedenen Größen und Einbandoptionen wählen - hochqualitativ gedruckt und wunderschön illustriert.  

Bemerkenswertes über die USA: Familiengerecht und kinderfreundlich

Wie weit ist Christopher Columbus nach Amerika gereist? Wie viel Spaß macht Wellenreiten oder wie anstrengend kann Wandern in den Rocky Mountains sein? Bist Du gut in American Football? Und wie viel Mac and Cheese ist zu viel? Jede Seite des Buches bietet Dir Chancen Dein Kind zu animieren noch mehr über die amerikanische Kultur zu lernen. Kröne das gemeinsame Abenteuer mit vielen persönlichen Anekdoten!    

Merkmale, die für sich selber sprechen

  • Dein Kind fühlt sich verbunden mit den US-amerikanischen Familienwurzeln. 

  • Ihr führt lebendige Diskussionen über die USA und Raum für persönliche Geschichten wird geöffnet.

  • Dein Kind entwickelt ein generelles und modernes Bewusstsein für Vielfalt, sowie Stolz für die US-amerikanischen Wurzeln.  

  • Bezaubernde Illustrationen machen Euer Abenteuer perfekt – der Realität entsprechend, vielfältig, Stereotypen vermeidend.

  • Unabhängig von Eurer Familienstruktur – es passt!

  • 24 illustrierte
    Seiten
  • Erhältlich in
    DIN A5 und DIN A4
  • Erhältlich als Taschenbuch oder
    gebundenes Buch
  • Diverse Länder
    zur Auswahl
  • Weitere Versionen
    sind in Vorbereitung

Auch erhältlich

abhängig vom elterlichen Heimatland
  • Wichtige Dinge, die bei der Erziehung amerikanischer Kinder im Ausland beachtet werden können

    Wenn Sie ein amerikanischer Elternteil sind, der in einem fremden Land lebt, oder wenn Sie liebe amerikanische Freunde mit Kindern haben, die außerhalb der USA leben, werden Sie mit diesem brillianten Buch für Kinder, von Babys bis Kleinkindern und darüber hinaus, ins Schwarze treffen.

    Als amerikanischer Expat mit amerikanischen Kindern, in den vielfältigsten und schönsten Ländern lebend, ist es schwierig, das Tempo zu zu drosseln und zu überlegen: Wie stark ist mein Kind mit der Kultur und den Traditionen der USA verbunden? Hast Du Deine Perspektive, die schönen US-amerikanischen Kindheitserinnerungen geteilt? Oder hast Du die Unterschiede zwischen den USA und dem Land, in dem Ihr derzeit lebt, erklärt? Wir sind der Meinung, daß es für amerikanische Eltern wie Euch eine bessere Unterstützung geben sollte.

  • Wenn Du ein amerikanischer Elternteil bist, in einem fremden Land lebend, oder wenn Du liebe amerikanische Freunde mit Kindern hast, die außerhalb der USA leben, wirst Du mit diesem brillianten Buch ins Schwarze treffen!

    Egal wie Du Dein Kind nennst: Ein amerikanisches Kind, ein Expat-Kind oder ein Drittkultur-Kind - es wächst zwischen zwei oder mehr Kulturen auf. Da ist deine amerikanische Kultur. Es gibt die Kultur des Heimatlandes, in dem Ihr derzeit lebt. Es gibt auch die Kultur Deines Partners, wenn er oder sie aus einer anderen Kultur stammt. Und es kann in vielen Fällen auch noch die Kultur des Unternehmens geben, das Dich oder Deinen Partner beschäftigt. Dein Kind wird in verschiedenen Dosen all diesen Kulturen ausgesetzt. Dies ist die Geschichte Eures Lebens. Es ist eine Mischung, die Dein Kind umschließt - manchmal verwirrt, manchmal das Gefühl hinterlässt, daß man nicht hierher gehört oder nirgendwo starke Wurzeln hat. Es ist daher wichtig, regelmäßig gemeinsame Gespräche zu initiieren, die sich auf diese Themen konzentrieren und die sich auf Ihr Familienerbe, Ihre amerikanischen Wurzeln, die Unterschiede und deren Grund beziehen. Über diese Gespräche hinaus kann es auch hilfreich sein, Teil einer amerikanischen Gemeinschaft zu werden - vor allem wenn das Kind in jungen Jahren besonders auf Familie und die Umgebung schaut und versucht, die beiden zu spiegeln. Das personalisierte Kinderbuch "Reise in die zweite Heimat: USA" bringt Euch mit lustigen und unterhaltsamen Illustrationen für die Kleinen ins Gespräch, unterstützt mit offenen Fragen und beschreibenden Dialogen, die sich alle um die USA und die Bücherreise dorthin drehen.

    Ein weiterer Aspekt betrifft die amerikanischen Militärkinder, die in amerikanischen Stützpunkten in verschiedenen Ländern der Welt geborenen werden und/oder dort aufwachsen. Trotz einer engen Gemeinschaft sind die Gefühle der Zugehörigkeit und Verwirrung oft immer noch da. Es gibt eine Außenwelt im Basislager, eine noch größere Außenwelt, in der andere Familienangehörige leben, und das familiäre Umfeld an sich. Es ist wichtig, mit den amerikanischen Kindern in dieser Situation die schönen Abenteuer und Erinnerungen zu teilen, die Du mit der USA verbindest, die amerikanischen Traditionen zu verstehen und die amerikanische Kultur zu definieren. Mit unserem wunderschön illustrierten Bilderbuch wollen wir genau das erreichen. Das Buch ermutigt Euch, weiterzugehen und bspw. gemeinsam ein typisch amerikanisches Essen zuzubereiten, die Besonderheiten des Ortes zu teilen, an dem Du in den USA geboren wurden, und auch anderer Orte im ganzen Land, wo Familienangehörige und Freunde leben. Dieses Kinderbuch soll das Gefühl vermitteln stolz darauf zu sein, Amerikaner zu sein, während Du Deine ganz eigene Geschichte erzählst.

  • Sehr geehrte amerikanische Expat-Eltern, teilt Eure Ihre Geschichte!

    Wir würden gerne von Euch hören, was Ihr als amerikanischer Elternteil fühlt, der Kinder im Ausland großzieht. Auf welche Probleme stoßt Ihr beim Versuch, Euch an neue Kulturen anzupassen und dennoch die Nähe zur Heimatkultur, dem amerikanischen Erbe, aufrechtzuerhalten? Wie aktiv oder einzigartig ist Eure lokale amerikanische Gemeinschaft und warum ist das so? Wie macht Ihr das, wenn Euer Partner aus einer anderen Kultur stammt, und Ihr versucht, eine multikulturelle Haltung für Eure Kinder zu begründen? Welche Kinderbücher lest Ihr, um mit diesen amerikanischen Expat-Situationen umzugehen? Wie werden amerikanische Kinder in dem Land angesehen, in dem Ihr derzeit lebt? Welche persönlichen Geschichten teilt Ihr mit nichtamerikanischen Freundeskreisen, zu denen Ihr mit Euren Kindern gehört?